Projekt

Studie zu NIS793 und anderen neuen Prüfsubstanzkom-binationen bei Teilnehmern und Teilnehmerinnen mit me-tastasiertem kolorektalem Karzinom.

Laufend - Rekrutierung – laufend · 2022 bis 2025

Art
Klinische Forschung
Reichweite
Multizentrisch, KSSG als Hauptzentrum
Bereiche
Status
Laufend - Rekrutierung – laufend
Start
2022
Ende
2025
Finanzierungsart
Industrie
Schlagwörter (Tags)
Kolorektales Karzinom, NIS793, Tislelizumab, Phase II
Label
Darmkrebs
Kurzbeschreibung/Zielsetzung

Das Ziel dieser Studie ist es herauszufinden, ob die Zuga-be der Prüfsubstanz NIS793 allein oder in Kombination mit einem Medikament namens Tislelizumab zur Standard-Krebstherapie möglicherweise Behandlungen von meta-stasiertem kolorektalem Karzinom verbessern kann. Diese Studie besteht aus zwei Teilen: 1) Einleitungsphase zur Sicherheit und 2) Verlängerungsphase. Beide Teile haben jeweils zwei unterschiedliche Behandlungsgruppen. Alle Studienteilnehmenden werden eine standardmässige Krebstherapie erhalten, unabhängig von der Studienbe-handlung und der Gruppe, der sie zugewiesen werden. Der Zweck der Einleitphase zur Sicherheit ist es, die ge-eignete Dosis von NIS793 oder NIS793 in Kombination mit Tislelizumab zu ermitteln, die in Kombination mit einer Standard-Krebstherapie auf sichere Weise verabreicht werden kann. Der Zweck der Verlängerungsphase besteht darin, herauszufinden, ob NIS793 oder NIS793 plus Tisle-lizumab in Kombination mit einer standardmässigen Krebstherapie bei Teilnehmenden mit metastasiertem Ko-lorektalkarzinom vorteilhafte Wirkungen hat.