Projekt

GO SOAR1 - Post-Operative Morbidity and Mortality Following Gynaecological Oncology Surgery

Laufend - Rekrutierung – laufend · 2022 bis 2023

Art
Versorgungsforschung
Reichweite
Monozentrisch am KSSG
Bereiche
Status
Laufend - Rekrutierung – laufend
Start
2022
Ende
2023
Projektpartner
Dr. Faiza Gaba, University of Aberdeen
Kurzbeschreibung/Zielsetzung

Ziel dieser multizentrischen Studie ist es, die Versorgungsqualität und Komplikationsrate in der gynäkologischen Onkologie weltweit darzustellen.

Hierfür werden die perioperativen Daten gynäkoonkologischer Patientinnen anonymisiert erfasst und die Frauen 30 Tage nach ihrer gynäkologischen Krebsoperation zu ihren Komplikationen telefonisch befragt. Es entstehen keine zusätzlichen Untersuchungen oder Änderungen im Behandlungsablauf.

Geplant ist der Einschluss von 1100 Patientinnen weltweit.