Project

MATAO - eine Studie zur Behandlung von Frauen mit Eierstockkrebs in einem fortgeschrittenen Stadium

Ongoing - recruitment active · 2019 until 2024

Type
Fundamental Research
Range
Monocentric project at KSSG
Units
Status
Ongoing - recruitment active
Start Date
2019
End Date
2024
Brief description/objective

MATAO- MAintenance Therapie mit Aromatasehemmer (Letrozol) für Patientinnen mit epithelialem Ovarialkarzinom:
Eine randomisierte doppel-blinde Placebo-kontrollierte Phase III Studie inklusive LOGOS (LOw Grade Ovarian cancer Sub-study) (ENGOT-ov54/Swiss-GO-2)

Die Prognose von fortgeschrittenem epithelialem Eierstockkrebs erfolgt meist sehr spät, so dass die Fünf-Jahre-Überlebensrate bei 30-40% liegt. Deshalb besteht bei diesen Patientinnen ein dringender medizinischer Behandlungsbedarf. Ein hoher Prozentsatz von epithelialem Eierstockkrebs exprimiert den Östrogenrezeptor, der ein ideales Ziel für die endokrine Therapie ist. «Letrozol» ist ein starker Aromatasehemmer, der umfassend getestet und bei Östrogenrezeptor-positivem Brustkrebs eingesetzt wird. Es ist ein wirksames Medikament, das in mehreren kleinen Gruppen von Patientinnen getestet wurde, bei denen bereits mehrere Behandlungen durchgeführt wurden.

Diese Art der Behandlung wurde noch nie prospektiv bei einer Erhaltungstherapie zur Bekämpfung von Eierstockkrebs nach einer Standard-Behandlung überprüft. Diese Studie evaluiert zum ersten Mal prospektiv Letrozol im Vergleich zu Placebo im Rahmen unterstützender Therapiemassnahmen bei Patientinnen mit serösem und endometrioidem Eierstockkrebs.